Warum eine digitale Mitwirkung?

Der frühzeitige Einbezug aller Anspruchsgruppen hilft den Behörden zu einer breit abgestützten Entscheidungsfindung und steigert damit die Akzeptanz von geplanten Projekten, Vorhaben oder Investitionen. Mit der digitalen Mitwirkung reduzieren sich die administrativen Aufwände bei der Auswertung von Beteiligungen und dank einer einfachen Benutzerführung sowie einer hohen, effizienten Automatisierung sind die Rückmeldungen von hoher Qualität.

Die E-Mitwirkung unterstützt den kompletten Prozess einer formellen oder informellen Mitwirkung. Dazu zählt der Dialog mit den Anspruchsgruppen, das Einladen von Teilnehmenden, das Einholen von strukturierten Rückmeldungen und das effiziente und kollaborative Auswerten der Stellungnahmen.